Suche
  • Markus Keck

Veröffentlichung im Buch "QUINTESSENCE 2000-2020"

BILDBAND TRIERENBERG SUPER CIRCUIT QUINTESSENCE 2000-2020


Ich freu mich über eine Bildveröffentlichung im Bildband QUINTESSENCE 2000-2020 des internationalen Fotowettbewerbs Trierenberg Super Circuit.


Beschreibung des Veranstalters:

Die Quintessenz des Konzentrates des fotografischen Erbes des bisherigen 21. Jahrhunderts aus dem weltgrößten Fotokunstwettbewerb TRIERENBERG SUPER CIRCUIT präsentiert sich in diesem umfassenden Monument der Fotokunst. 512 Seiten und mehr als 1000 Abbildungen. Ausgewählt aus insgesamt 1.5 Mio. Bildannahmen der letzten 20 Jahre Wettbewerb. Kunstdruckqualität in Hardcover. Eine unerschöpfliche Ideenfundgrube für alle Fotofans! Das perfekte Geschenk für jeden Anlass.


Leider ist das Buch bereits ausverkauft.


20 Jahre gibt es diesen internationalen, weltgrößten Fotowettbewerb bereits. Ich nahm im Jahr 2012 zum ersten mal teil. Meine Bilder schafften es bei fast bei jeder Teilnahme, im Jahrbuch veröffentlicht zu werden. Das war auch immer ein erklärtes Ziel von mir. Es gab jedes Jahr auch einen Brief mit dem persönlichen Ergebnis zur Veranstaltung. Ein paar handschriftliche Zeilen vom Veranstaltungsleiter Dr. Chris Hinterobermaier fanden sich gelegentlich auch in den Schreiben. Dies machte er scheinbar immer, wenn ihm etwas besonders an dem eingesandten Bild aufgefallen war. Unabhängig davon, ob es ein Bild war, was einen Preis errungen hatte. Zu einem Preis hat es bei meinen Bildern leider nie gelangt. Die Mitbewerber waren einfach um Klassen besser. Das muss man neidlos anerkennen. Immerhin nahmen sehr viele, bekannte und international anerkannte Fotoprofis bei diesen Wettbewerben teil. Sehr gerne wäre ich einmal zur Preisverleihungs-Gala nach Linz gefahren. Auch wenn ich mir dafür extra einen Smoking hätte leihen müssen. Der war für Männer zur Teilnahme vorgeschrieben. Dafür war die Gala mit ca. 500 Gästen überaus festlich gestaltet.


Das Bild entstand anlässlich eines Besuchs von Fotograf und Freund Rainer Gillessen in meinem Studio. Zum Fotografieren hatte ich über das Wochenende mein langjähriges Stammmodel Madlen g. im Studio. Der Besuch von Rainer kam spontan zustande. In Rainers Begleitung war sein Stammmodel E.V.E. Mit E.V.E.hatte ich auch bereits schon Bilder gemacht. So lag es sehr nah, eine Bildstrecke zusammen mit den beiden Modellen aufzunehmen.



10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen